WAFFENSTILLSTAND

Wofür riskierst Du Dein Leben?

Synopsis:

Irak, April 2004: Während eines 24-stündigen Waffenstillstands zwischen den irakischen Aufständ-ischen und den amerikanischen Truppen wollen Kim (Thekla Reuten), logistische Leiterin einer Hilfsorganisation, und der Arzt Alain Laroche (Matthias Habich) ins Kriegsgebiet, um dringend be-nötigte medizinische Hilfsgüter nach Falludscha zu bringen. Gegen den Rat seines erfahreneren Kameramanns Ralf (Hannes Jaenicke), zögert der junge Fernsehjournalist Oliver (Max von Pufendorf) in der Hoffnung auf einen journalistischen Coup keine Sekunde, den Transport zu begleiten: In der beklemmenden Enge des Kleintransporters begibt sich diese Zweckgemeinschaft unterschiedlicher Idealisten, die Gefahr eines Angriffs stets vor Augen, auf die Fahrt von Bagdad nach Falludscha. Vier Stunden bleiben, um es zurück bis nach Bagdad zu schaffen.
WAFFENSTILLSTAND ist eine Mischung aus Drama, Politthriller, Roadmovie und psychologischem Kammerspiel.

Lancelot von Naso, der auch das Drehbuch mitschrieb, erzählt in WAFFENSTILLSTAND im Unterschied zu den meisten anderen, fast ausschließlich amerikanischen Produktionen den Krieg nicht aus einer Soldatenperspektive, sondern aus der Sicht von Helfern und Journalisten, die alles riskieren, um anderen zu helfen.

Mit seinem Realismus, großer Spannung und starken emotionalen Momenten wirft uns WAFFENSTILLSTAND mit seiner eindringlichen Bildsprache mitten hinein in den Konflikt im Irak und bleibt dabei doch so universell, dass seine Aussage auch auf andere internationale Krisenregionen übertragbar bleibt. „Nachrichtensendungen zeigen meistens die Toten, ein Spielfilm kann die Menschen zeigen, die übrig bleiben“, so Lancelot von Naso.

Facts:

RegieLancelot von Naso
DrebuchLancelot von Naso, Kai Uwe Hasenheit, Collin McMahon
Produzenten Florian Deyle, Martin Richter, Philip Schulz-Deyle
Dario Suter, Christoph Daniel, Marc Schmidheiny;
Klaus Dohle
GenreDrama
Kinostart18.03.2010 in ausgewählten Kinos, 01.04.2010 bundesweit

Cast:

Alain
Mathias Habich
Kim
Thekla Reuten
Ralf
Hannes Jaenicke
Oliver
Max von Pufendorf
Husam
Husam Chadat

Sie möchten weitere Informationen zum Film?

Weiter zum 3L Pressebereich